• Katja Peteratzinger

Bungertgartenfest 2019 in Bad Camberg

Aktualisiert: 7. Juni 2019


Einen Gemüsegarten zu bewirtschaften, das rechne sich nicht, sagen die, für die sich immer alles auszahlen muss. – Dabei geht es beim Gärtnern doch um so viel mehr, sagen die anderen. Es ist Hegen und Pflegen, es ist die Hingabe an eine selbst gewählte Idee und es ist Liebe. Für gute, gesunde Gartenprodukte und für ganz viel mehr. Und Fitnessstudio ist so ein Gemüsegarten auch. 😀 Das gilt natürlich auch für Pflanzengärten. – Beim Bungertgartenfest bei uns in Bad Camberg kann man Menschen treffen, die dieser Leidenschaft hemmungslos frönen. Und man kann hinter ihre Gartenzäune schauen. Und die Veranstalter haben nicht zuviel versprochen. Bei herrlichem Wetter gab es jede Menge Freude am Garten, Fachsimpeln an den lauschigsten Orten, nette Gespräche und die schönsten Ausblicke auf Bad Cambergs Stadtgärten.


Viele Gartenbesitzer hatten ihre Schätze geöffnet. So zum Beispiel Elli und Wolfdieter Knapp. Die beiden haben in den letzten Monaten mit viel Leidenschaft ein echtes Kleinod im Bungert geschaffen und haben letzten Sonntag dessen Tore für die Allgemeinheit aus Anlass des Bungertgartenfestes geöffnet. Wolfdieter Knapp weiß lebhaft zu berichten, was sich wie und wann in seinem Garten abspielt. Sogar einen Teich hat er angelegt und zeigt interessierten Jugendlichen wie das geht.


Der Bad Camberger Obst- und Gartenbauverein 1895 e.V., rund um die 1. Vorsitzende, Margaretha Kilian, bot an seinem Stand Gemüsepflanzen, Obst und selbstgemachte Gelees an. Mit ihren grünen T-Shirts wirkten die Mitstreiter sehr sympathisch und motiviert und zogen viele Besucher in ihren Bann.


Darüber hinaus waren die NABU-Ortsgruppe Bad Camberg und das Aktionsbündnis „Blühendes Bad Camberg“ mit viel Wissenswertem rund um die Natur und viel kulinarischen Genüssen vertreten. Blühendes Bad Camberg bot leckere Ofenkartoffeln mit Kräuterquark zum Verzehr. Beim NABU gab es tolle Suppenvariationen zu kosten.


Die Imker Bernhard und Sebastian Wenthur boten ihren Standbesucherinnen und -besuchern Informatives rund ums Thema Bienen. Natürlich konnte man auch den hauseigenen Honig verkosten und kaufen. Apfelfreunde kamen beim Bungergartenfest in diesem Jahr besonders auf ihre Kosten, mit Bad Camberger Apfelwein und Apfelsaft. Der Förderverein der Kita St. Marien bot in bewährter Form den Besuchern Kaffee und Kuchen an. Hand in Hand bewegen wir unsere Stadt ...


#besserlebeninbadcamberg #blühendesbadcamberg



© Wir für Bad Camberg e.V. (WfBC), Rotezäunstr. 6a, 65520 Bad Camberg, www.wfbc.community, info@wfbc.community

Eine POWERHOMEPAGE von Peteratzinger-Publishing Marketing & Medien, www.powerhomepage.de, www.peteratzinger-publishing.de